Donnerstag, 22.06.2017
Rheinwoche 2012

Rheinwoche 2012

 

 rw12-01


Rheinwoche 2012

 

Mit 7 Booten zeigte der YCW in seinem Jubiläumsjahr eine starke Präsenz bei der diesjährigen Rheinwoche von Köln-Porz nach Rees.

 

 In Gruppe 1 gingen die Sprinta Sport an den Start, die auf dem Rhein ihren diesjährigen Europa Cup aussegelten. Hier konnten sich"Teddy" Behr, Henning Rehe, Ralf Teichmann und Henning Rehe den Etappensieg in Wesel sichern und kamen mit der "Panik" in der Endabrechnung auf Platz 4. 

  

In der schnellen Startgruppe 2 , "Yardstick bis 109",  gingen allein 4 Boote an den Start. In dieser  Gruppe werden die erreichten Positionen und die gesegelte Zeit  auf der Grundlage  unterschiedlicher Yardstickzahlen verrechnet. So versucht man, die unterschiedlichen  Boote vergleichbarer zu machen. Nach einer bestimmten Formel, die auf Segelgröße, Gewicht des Rumpfes usw basiert, werden Platzierung und Zeitabstände zu einem Wert gerechnet, aus dem sich dann die Reihenfolge ergibt.

 

Hier erreichte die 'river:blu', die von einer Schülergruppe des Andreas-Vesalius-Gymnasiums in einem mehr als zweijährigen Projekt gebaut wurde,   auf ihrer Jungfernfahrt den Etappensieg in Rees. In der Endabrechnung der Klasse erreichte die Crew mit  Jens Höpken, Udo Höpken, Tjalling von der Linden und Martin Gebel  einen nie erwarteten 3. Platz vor dem Schwesterboot 'Fritz' mit Helge von der Linden, Theo Mülder und Andreas Wiebeck. Den 4. Platz belegten Carl und Hendriekje Noel mit der 'First', 8. wurden Ulf Priewe und Jan Pütz auf der 'Miss Sophie'.

  

Erfolgreich waren die Weseler Segler auch in Startgruppe 6, Yardstick größer als 110.  Tom Cramer, Ulli Wiesenberg und Michael Anderson verbuchten auf ihrem Yngling zwei Etappensiege und kamen abschließend auf den zweiten Platz in der Gruppe. Patrick Buschak und Isabelle Cramer kamen  auf Rang 11.

 

 Weseler Teilnehmer, die aber nicht auf Weseler Booten starteten, waren Harald de Boer (3. beim Kielzugvogel) und Torsten Röder (10 bei den Sprinta Sport).

 

 Bei der Abrechnung für das "Blaue Band", wo klassenübergreifend nur die reine gesegelte Zeit addiert wird, war die 'river:blu' mit 11:30:15 Stunden erfolgreichstes Weseler Boot vor der 'First' (11:35:21) und der 'Fritz' (11:40:25).

  

 portwart Helge von der Linden freute sich über große Zahl der teilnehmenden Boote aus Wesel, haderte aber etwas mit seiner Platzierung. Der Einbau einer Spinnakertrompete, mit dem er noch 3 Tage vor dem Start beschäftigt war, hatte nicht den erwarteten Effekt. Sehr zufrieden mit den Platzierungen zeigte sich AVG Lehrer und YCW Jugendwart Udo Höpken. Seine Crew, die noch nie mit der 'river:blu' auf dem Wasser war, hatte noch in Köln alle Hände voll zu tun, um das Boot regattaklar zu bekommen. In Düsseldorf musste sogar noch ein Stück von der Pinne abgesägt werden, um die Manövereigenschaften zu optimieren. Besonders stolz war die Crew auf die Tatsache, dass sie zweimal die englischen Vorjahressieger Chris Winnington-Ingram und Martin Dixon auf ihrer nur 75kg schweren Rennjolle x1 schlagen konnten.

 

 

 

 

Weitere Infos unter www.rheinwoche.org und von Helge von der Linden, Sportwart Segeln beim Yacht Club Wesel und 2. Vorsitzender der Regattagemeinschaft Rhein.

 

 

rw12-02

 

 

 

Google-Werbung



Dieser Inhalt wird erst angezeigt, wenn Sie der Verwendung von Cookies, sowie der Einblendung von Inhalten von Drittanbietern zugestimmt haben, und Ihr Browser Cookies akzeptiert.

© 2006 - 2017 Yacht-Club Wesel      |      Webdesign Gerry Huber      |      Template vonfio.de

Hinweis zum Datenschutz

Diese Webseite benutzt Cookies für interne Funktionen. Ausserdem werden Inhalte von Drittanbietern (Google-Adsense, Facebook, Wetter.com) eingeblendet, die ggf. ebenfalls Cookies benutzen, oder ggf. Daten zu ihren Servern übermitteln. Wenn sie der Verwendung von Cookies nicht zustimmen, wird diese Webseite nicht richtig funktionieren, und Inhalte von Drittanbietern werden nicht eingeblendet. Weitere Informationen entnehmen sie bitte den Datenschutzbestimmungen.

Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen, der Einblendung von Inhalten von Drittanbietern, und stimme der Verwendung von Cookies zu.
Zustimmen